Datenschutzerklärung

Datenschutz auf einen Blick

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen und unsere Onlineberatung nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

 

  1. Allgemeines

Datenschutz und Datensicherheit sind grundlegende Bestandteile unseres Internetangebots. Sämtliche Seiten des Internetauftritts profamilia.sextra.de sowie die Abwicklung der Onlineberatung, soweit diese nicht per E-Mail durchgeführt wird, sind SSL-verschlüsselt. Die Onlineberatung folgt einem einheitlichen und im Detail festgelegten Verfahren. Ein umfassendes Sicherheitskonzept bietet die Gewähr, dass sämtliche Angaben anonym bleiben und nicht in die Hände Unbefugter gelangen können.

 

  1. Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website und der Onlineberatung zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

  1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
sextra
Marienstraße 29-31
24937 Flensburg
Tel: 0461 49245297

Web: profamilia.sextra.de
Mail: datenschutz@sextra.de

Geschäftsführender Landesverband:
pro familia - Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung - Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Marienstr. 29-31
24937 Flensburg

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

  1. Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne von Art. 4 Abs. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:

Profundus GmbH

Mehlbydiek 36

24376 Kappeln

Ansprechpartner für Datenschutz ist:

Herr Andreas Graunke

Tel: +49 046 42- 92 300

E-Mail: dsprofa.sh@profundus.eu

  1. Informationen zur Onlineberatung

Registrierung

Die Teilnahme an der postfachbasierten Onlineberatung setzt voraus, dass sich die Nutzer*in anmeldet. Hierzu sind im Rahmen der Registrierung ein frei wählbarer Benutzername und ein frei wählbares Passwort einzugeben. Bei der Anmeldung und Nutzung der Onlineberatung können zudem freiwillige Angaben zu Geschlecht, Alter, Nationalität, Bundesland und Postleitzahl gemacht werden. Diese freiwilligen Angaben dienen dem Zweck einer möglichst zielgruppengerechten Beratung. Eine Nutzung der Onlineberatung ist auch ohne jegliche Angabe dieser persönlichen Informationen möglich. Soweit persönliche Angaben gemacht werden, werden diese zusammen mit dem Benutzernamen und dem Passwort in der Datenbank gespeichert. Wenn die Nutzer*in freiwillige Angaben zu Geschlecht, Alter, Nationalität, Bundesland und Postleitzahl macht, willigt die Nutzer*in in die Speicherung dieser Daten ein.

Eingabe des Anliegens

Über die Buttons Onlineberatung oder Log-In gelangt die ratsuchende Person zur Onlineberatung. Vor dem Abschicken der Anfrage können auf freiwilliger Basis die oben genannten Angaben zur Person gemacht und eine Zuordnung zu einem bestimmten Themenbereich vorgenommen werden.

Antwortverfahren

Nach Eingabe des Anliegens kann die ratsuchende Person zwischen mehreren Antwortverfahren auswählen:

  1. Benachrichtigungsverfahren: die ratsuchende Person wird per E-Mail über die Einstellung der Antwort in den persönlichen Mitgliedsbereich des Servers (Postfach) informiert. Sie kann die Antwort dann innerhalb von drei Monaten nach der letzten Antwort unter Eingabe ihres Benutzernamens und ihres Passworts in dem persönlichen Mitgliedsbereich des Servers einsehen.
  2. Abholverfahren: die Antwort des Beraters wird nach Fertigstellung ohne weitere Benachrichtigung in den persönlichen Mitgliedsbereich des Servers (Postfach) eingestellt. Die ratsuchende Person kann die Antwort wie beim Benachrichtigungsverfahren innerhalb von drei Monaten nach der letzten Antwort unter Eingabe ihres Benutzernamens und ihres Passworts auf dem Server einsehen.
  3. E-Mail-Verfahren: die Antwort des Beraters wird der ratsuchenden Person zusammen mit der zitierten Anfrage an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse übersandt.

Bei dem Abholverfahren können Ratsuchende völlig anonym und ohne Angabe einer E-Mail-Adresse die Onlineberatung nutzen. Beim Benachrichtigungs- und E-Mailverfahren ist die Angabe der E-Mail-Adresse auf dem Anfrageformular erforderlich. Sofern keine Rückfragen erfolgen, wird die E-Mail Adresse drei Monate nach dem Versand der Benachrichtigung bzw. dem E-Mail-Versand der Antwort, im Falle von Rückfragen drei Monate nach der letzten Beantwortung, gelöscht, bzw., soweit aus rechtlichen Gründen eine längere Aufbewahrung erforderlich ist, gesperrt.

Bei dem Benachrichtigungs- und Abholverfahren findet die Onlineberatung innerhalb eines geschlossenen und verschlüsselten Systems statt, wodurch nur berechtigte Personen auf die Inhalte der Beratung zugreifen können. Da bei dem E-Mail-Verfahren der Datenverkehr über den Provider des Nutzers abgewickelt wird, hat profamilia.sextra.de auf die Sicherheit dieses Übertragungswegs keinen Einfluss. Aus technischen Gründen kann in diesem Fall eine Kenntnisnahme oder gar Verfälschung der übertragenen Daten durch Außenstehende nicht ausgeschlossen werden. Durch die Auswahl des E-Mailverfahrens bzw. die Eingabe der E-Mailadresse beim Benachrichtigungsverfahren stimmt die Nutzer*in der Speicherung der E-Mailadresse und der Verwendung des Kommunikationsweges E-Mail zu.

Nutzung der Onlineberatung

Unsere Website nutzt Funktionen von gateway.onlineberatung.online. Die Seite ist ein Angebot von uns (sextra) und wird von uns gepflegt und administriert.

Spende

Nach Abschluss der Eingabe der Anfrage bekommt die Nutzer*in ein Formular angezeigt, dass die Möglichkeit einer freiwilligen Spende zur Unterstützung der profamilia.sextra-Onlineberatung mittels SEPA-Lastschrift bietet. Das Onlineberatungsangebot ist kostenlos und kann auch ohne jegliche Spende genutzt werden. Die Kontoinformationen (Kontoinhaber und IBAN) werden nicht mit den Daten der Onlineberatung verknüpft. Dieses gilt auch bei Spenden, die per Überweisung eingehen. Die Datenübertragung der Kontodaten für die SEPA-Lastschrift erfolgt SSL-verschlüsselt.

Beratung

Nach dem Absenden des Beratungsformulars wird die Anfrage in die interne Beratungsdatenbank der profamilia.sextra-Onlineberatung eingestellt und von einer entsprechend qualifizierten Berater*in zur Beantwortung übernommen. Die Angaben in dem Beratungsformular und die Inhalte der Beratung bleiben für die Dauer des Beratungsvorgangs bzw. im Rahmen der Aufbewahrungspflichten in der Beratungsdatenbank gespeichert.

Alle persönlichen Angaben oder Inhalte, die Rückschlüsse auf die Person der Ratsuchenden zulassen, werden spätestens drei Monate nach Abschluss der Beratung, im Falle von Rückfragen drei Monate nach der letzten Beantwortung, gelöscht bzw., soweit aus rechtlichen Gründen eine längere Aufbewahrung erforderlich ist, gesperrt.

Soweit in dem Beratungsformular Angaben zur Person gemacht worden sind, werden diese Angaben zudem für statistische Zwecke gespeichert. Diese Speicherung erfolgt anonym und außerhalb der eigentlichen Beratungsdatenbank. Rückschlüsse auf die Person oder die E-Mail-Adresse des Nutzers sind nicht mehr möglich.

Verschwiegenheit und Qualitätssicherung

Bei allen Berater*innen des profamilia.sextra-Onlineberatungsteams handelt es sich um Mitarbeiter*innen der pro familia. Sie sind gegenüber Außenstehenden zur Verschwiegenheit verpflichtet. Die Verschwiegenheitspflicht erstreckt sich auf sämtliche personenbezogene Angaben und Inhalte, die den Berater*innen im Rahmen der Onlineberatung bekannt geworden sind. Die Qualität der Beratung wird durch Weiterbildung und Supervision gewährleistet. Zur Qualitätssicherung (Supervision, Intervision) kann anderen Teammitgliedern und Supervisor*innen Einblick in eine anonymisierte Version der Beratungstexte gewährt werden. Alle Beteiligten, auch die Supervisor*innen, unterliegen der Schweigepflicht.

Zur Qualitätsentwicklung und -sicherung befragt die profamilia.sextra-Onlineberatung die Nutzer*innen, die ihre E-Mailadresse angegeben haben. Ein Anschreiben mit einem Link zum aktuellen Evaluationsbogen wird zwei Wochen nach dem letzten Beratungskontakt an die angegebene E-Mailadresse verschickt. Die Ergebnisse der Befragung werden mit der durchgeführten Beratung verknüpft. Die E-Mailadresse und die Ergebnisse der Befragung werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Übertragung der Daten aus dem Evaluationsbogen findet SSL-verschlüsselt statt. Durch die Auswahl des E-Mailverfahrens bzw. die Eingabe der E-Mailadresse beim Benachrichtigungsverfahren stimmt die Nutzer*in der Verwendung der E-Mailadresse und der Befragung bei diesem Verfahren zum Zwecke der Evaluation zu.

  1. Rechte der Nutzer*in

Allgemeines

Sie können von uns im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen unentgeltlich Auskunft über die gespeicherten Daten verlangen und haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Löschung, soweit dem keine Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Ein Recht auf Löschung besteht nicht, sofern die weitere Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Auskunft (Art. 15 Abs. 1, 2 DSGVO)

Die Nutzer*in hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie/er betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so hat sie/er ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • Zweck der Verarbeitung
  • Umfang der erhobenen Daten
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie/ihn betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Die Nutzer*in hat ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Jede Nutzer*in kann die Löschung der über sie gespeicherten Daten verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung („Sperrung“) (Art. 18 DSGVO)

Die Nutzer*in hat das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Die Nutzer*in hat das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen sie/ihn betreffende Daten, die durch sie/ihn uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und - soweit technisch machbar - übermitteln zu lassen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Die Nutzer*in hat das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soweit die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 (1) e oder f DSGVO erfolgt.

Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Soweit die Verarbeitung der Daten auf einer Einwilligung beruht (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO), hat die Nutzer*in das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Die Nutzer*in hat ein Beschwerderecht bei der für die profamilia.sextra-Onlineberatung zuständigen Aufsichtsbehörde. Die für unsere Organisation zuständige Aufsichtsbehörde ist das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein: https://www.datenschutzzentrum.de/

  1. Änderungen und Kontakt

sextra behält sich vor, diese Datenschutzerklärung in Zukunft zu ändern und sie an neue gesetzliche oder inhaltliche Anforderungen und Bestimmungen anzupassen.

Sollten Sie noch Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte per Mail oder unter folgender Anschrift an:

sextra
Marienstraße 29-31
24937 Flensburg
Tel: 0461 49245297

Mail: datenschutz@sextra.de

Geschäftsführender Landesverband:
pro familia - Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung - Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Marienstr. 29-31
24937 Flensburg