SexLex: Scheidenflüssigkeit

Scheidenflüssigkeit
Die Scheide ist mit einer Schleimhaut ausgekleidet, ähnlich der im Mund. Diese produzieren eine klare, schleimige Flüssigkeit, die der Samenflüssigkeit des Mannes ähnlich ist. Sie ist säure- und salzhaltig und dient zur Selbstreinigung der Scheide.
Bei sexueller Erregung sondern die Scheidenwänden verstärkt Flüssigkeit ab als Gleitmittel. Ohne diese Gleitflüssigkeit würde es beim Miteinander schlafen weh tun, wenn das Glied in die Scheide eindringt.