SexLex: Perversion / pervers

Perversion / pervers
Ein lateinisches Fremdwort für Abweichungen vom Normalen. Man sagt auch abartig oder abnorm.
Hauptsächlich verwendet man die Bezeichnung für Menschen, die sexuell anders veranlagt sind als die Mehrheit. Früher wollte man damit ausdrücken, dass solche Empfindungen und Verhaltensweisen krankhaft sind. Ernsthafte Sexualforscher benutzen das Wort heute nicht mehr, weil es diskriminierend ist. Man hat erkannt, dass bestimmte Arten von Sex nicht schlecht oder falsch sind, nur weil sie der Mehrheit der Menschen nicht gefällt. Ist jedoch ein sexuelles Verhalten als psychische Störung diagnostiziert, spricht die Sexualwissenschaft von Paraphilie.