SexLex: Masochismus

Masochismus
Den Wunsch, von einem Sexualpartner unterdrückt und gequält zu werden, nennt man Masochismus. Oft gehört dazu die Lust, Schmerzen zugefügt zu bekommen.
Das Wort ist gebildet aus dem Namen eines österreichischen Schriftstellers des vorigen Jahrhunderts, der Sacher-Masoch hieß.
Das Gegenteil zu Masochismus nennt man Sadismus.