SexLex: Impotenz

Impotenz
Ein Fremdwort für Schwierigkeiten oder Unfähigkeit des Mannes einen steifen Schwanz zu bekommen und mit jemandem Geschlechtsverkehr zu machen.
Deshalb ist der Begriff nicht ganz richtig und sollte eigentlich Erektionsproblem heißen. Keinen hoch zu kriegen oder schnell wieder schlapp zu machen kann jedem Mann ab und zu passieren. Angst und Aufregung beim ersten Mal können z.B. eine Ursache dafür sein. Auch die Befürchtung, man könnte jeden Moment gestört werden ist nicht gerade lustfördernd.
Eine Krankheit ist Impotenz nur, wenn es nie klappt. Bei jüngeren Männern gibt es dafür häufig psychische Gründe. Dann kann oft eine Psychotherapie helfen. Bei älteren Männern gibt es öfter auch körperliche Ursachen, für die die Medizin aber mittlerweile auch verschiedene Behandlungsmöglichkeiten hat.