SexLex: Gerontophilie

Gerontophilie
Eines der merkwürdigen Fremdworte von Sexualforschern, das wie eine Krankheit klingt. Es bedeutet ”sexuelle Vorliebe für alte Menschen”.
Der Begriff stammt aus einer Zeit, als Mediziner und Psychologen versucht haben, richtiges und falsches Sexualverhalten genau festzulegen.
Zum Glück kümmern sich immer weniger Leute um solche Einteilungen. Wenn z.B. ein Dreißigjähriger eine Sechzigjährige liebt und geil findet, ist das schließlich die Sache dieser beiden Menschen. Krank oder pervers ist es jedenfalls nicht.