SexLex: Erogene Zonen

Erogene Zonen
Das Fremdwort erogen bedeutet sexuell erregbar oder reizbar. Die Geschlechtsorgane und die Brustwarzen sind solche Körperstellen. Auch durch Berührungen am Mund, den Innenseiten der Oberschenkel und dem After kann Lust ausgelöst werde. Es kommt aber nicht nur darauf an, die richtigen Stellen zu finden, wenn man einen Menschen anmachen will. Genauso wichtig ist, wie jemand berührt wird. Wenn empfindliche Körperstellen zu heftig angefasst werden, tut es nur weh. Andererseits kann ein raffiniertes Finger- oder Zungenspiel aus dem ganzen Körper eine große erogene Zone machen. Deshalb ist es am besten, behutsam auszuprobieren, wo was Lust macht, vielleicht erst mal an sich selber.