SexLex: Ejakulatio praecox

Ejakulatio praecox
Eine medizinische Bezeichnung für vorzeitigen Samenerguss. Weil sich bei Männer die sexuelle Erregung meistens schneller aufbaut als bei Frauen, kann es sein, dass der Mann auch früher kommt. Es gibt aber keine Regel, die vorschreibt, dass es lange dauern muss bis zum Orgasmus und auch nicht, dass ihn beide gleichzeitig erleben müssen. Auch nach dem Höhepunkt kann man weiter schmusen und Spaß miteinander haben.
Wenn ein Mann ständig das Gefühl hat, dass er zu früh kommt und er darunter leidet, kann zu einer Sexualberatung, z.B. zu pro familia, gehen. Oft lässt sich das Problem mit psychologischer Hilfe bessern.