SexLex: Christopher-Street-Day

Christopher-Street-Day
"Feiertag" der Schwulen und Lesben. Ende Juni 1969 haben sich in der Christopher Street in New York zum ersten Mal Schwule gegen Polizisten gewehrt, die eine ihrer Bars durchsuchen und die Personalien der Gäste feststellen wollten. Es gab Krawalle auf der Straße, die mehrere Tage dauerten. Für viele Schwule und Lesben war dieses Ereignis ein Zeichen, dass sie sich nicht länger alles gefallen lassen müssen, nur weil sie anders lieben als die Mehrheit. Sie begannen sich zu organisieren und gegen ihre Diskriminierung zu kämpfen. Seitdem wird der Tag jedes Jahr am letzten Juniwochenende auf der ganzen Welt mit Demonstrationen, Umzügen und Straßenfesten gefeiert