SexLex: Belästigung

Belästigung
Blicke, Bemerkungen, Berührungen können jemanden belästigen, wenn es gegen den Willen der Person geschieht.
Sexuelle Belästigung kann überall passieren. Sie kommt z.B. auch in der Schule vor. Dort sind oft Mädchen und Jungen betroffen, die von Lehrern oder älteren Jugendlichen belästigt werden. Das kann durch obszöne Witze oder abfällige Bemerkungen über das Aussehen geschehen. Aber auch andere heimlich beim Umkleiden oder Duschen beobachten, Busen- oder Po-Grapschen auf dem Schulhof oder ungebetene ”Hilfestellungen” beim Sport können eine Belästigung sein.
Man kann sich wehren, indem man laut sagt, wenn man etwas nicht möchte. Wenn das nicht reicht, sollte man sich Unterstützung holen, von Eltern, Freunden, SozialarbeiterInnen oder VertrauenslehrerInnen. Auch der Kinderschutzbund, Sorgentelefone oder Beratungsstellen können helfen.