SexLex: Akne

Akne
Eine medizinische Bezeichnung für Pickel und kleine Entzündungen der Haut im Gesicht, im Nacken, auf dem Rücken und auf der Brust. Die meisten Jugendlichen haben während der Pubertät dieses Problem. Manche nur ein bisschen, andere so schlimm, dass sie aussehen wie ein "Streuselkuchen". Die Pickel sind eine Reaktion der Haut auf die verstärkte Produktion von Geschlechtshormonen. Normalerweise verschwinden sie von selbst wenn der Körper im Lauf der Pubertät zu einem neuen Gleichgewicht im Hormonhaushalt gefunden hat. Wenn die Akne sehr schlimm ist, kann man sich vom Hautarzt Salbe oder eventuell auch Tabletten verschreiben lassen. Mit Cremes und Gesichtswassern sollte man besser vorsichtig sein. Oft helfen sie nicht, sondern verursachen neue Probleme, weil sie zu scharf sind und die Haut austrocknen.