Häufig gestellte Fragen (FAQ): Latexfreie Kondome wegen Allergie

Thema: Latexfreie Kondome wegen Allergie

Frage, wie sie uns so oder ähnlich häufig gestellt wird:

Fragezeichen

Hallo,

ich hab da ein Problem, ich suche allergiefreie Kondome, da meine Freundin eine Latex-Allergie hat. Man sagte mir, dass die Firma Durex solche anbietet, aber der Computer der Apotheke sagt über Allergiefreiheit (oder wie man das nennen soll) nichts aus. Kennt Ihr solche Kondome, und wenn ja, wäre ich Euch sehr verbunden, wenn Ihr mir den Produktnamen nennen könntet.
Herzlichen Dank.
Andreas* m 27 Jahre

Hier die Antwort vom pro familia sextra Online-Beratungsteam:

Ausrufezeichen

Hallo Andreas,

zunächst sollten Sie klären, ob wirklich eine Latexallergie vorliegt. Dies können Sie prüfen, indem Sie einen Latexhandschuh(aus der Apotheke) ca. zwei Stunden auf der Haut tragen. Wenn allergene Reaktionen auftreten, gibt es für das Kondom mehrere alternative Präparate:


Concept Skin: Kondom aus Schafsdarm.
Dieses Kondom ist nur zur Verhütung geeignet, aber es bietet keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Erkrankungen.
Avanti: Kondom aus Polyurethan.
Femidom: Kondom für die Frau aus Polyurethan. Es liegt wie eine Hülle in der Scheide.
RFSU Kondome aus Schweden werden als sehr allergiearm eingestuft. Da oft nicht ersichtlich ist, auf welchen Stoff die Allergie zurückzuführen ist, sollte man in diesem Fall testweise ein Kondom von RFSU über den Finger ziehen, um zu prüfen ob es eine Allergie auslöst.


Alle diese Kondome erhalten Sie in der Apotheke. Eine weitere Bezugsquelle ist:
www.KESSEL-marketing.com
Preisangaben erhalten Sie von diesen Stellen.
Mit freundlichen Grüßen das sextra team

* Name von der Redaktion geändert


Weitere FAQs in der Kategorie: Rund um die Verhütung

Weitere Kategorien: