Häufig gestellte Fragen (FAQ): Erektionsstörungen

Thema: Erektionsstörungen

Frage, wie sie uns so oder ähnlich häufig gestellt wird:

Fragezeichen

Liebes sextra team,

seit einigen Monaten können meine Freundin und ich nicht mehr miteinander schlafen. Bei jedem Versuch wird sofort mein Penis schlaff. Inzwischen ist das ein Teufelskreis geworden und ich habe schon vorher Angst, dass ich keine Erektion halten kann.
Gibt es da einen Ausweg?
Liebe Grüße Bernd*m 25 Jahre

Hier die Antwort vom pro familia sextra Online-Beratungsteam:

Ausrufezeichen

Hallo Bernd,

zunächst ist auszuschließen, ob es irgendwelche Hinweise darauf gibt, dass organische Ursachen für ein Ausbleiben der Erektion vorliegen. Organische Ursachen sind ausgeschlossen, wenn zum Beispiel in bestimmten Situationen (etwa bei der Selbstbefriedigung) die Erektion funktioniert, in anderen Situationen aber nicht (etwa beim Versuch, mit der Freundin zu schlafen).

Man kann es sich so vorstellen, dass das Ausbleiben von Erektionen in bestimmten Situationen ein Signal des Körpers oder/und der Psyche ist, das z.B. heißen könnte: Irgendetwas stimmt für mich nicht, oder auch: Irgendetwas macht mir große Angst. Manchmal geht es dabei um Botschaften, die aus irgend einem Grunde nur schwer bewusst wahrzunehmen oder gar zu formulieren sind, oder die vielleicht auch einem Tabu unterliegen, also Botschaften, die eher Angst machen. Ängste haben einen entscheidenden Einfluss auf Erregung und Sexualität bei allen Menschen. Bei Männern zeigt sich das dann oft in der Erektion, die nicht so funktioniert, wie man es gerne hätte. Menschliche Sexualität steht sehr im Zusammenhang mit Gefühlen. Sexuelle Störungen drücken daher oft eigentlich Gefühle aus; der Körper zeigt gewissermaßen etwas, was in der Psyche des Menschen los ist.

Mit freundlichen Grüßen das sextra team


Mit Ihrer Fragestellung sind Sie sicherlich bei uns an der richtigen Adresse. Um aber ein möglichst persönliches und individuelles Eingehen auf Ihre Situation bekommen zu können, wäre eine Sexualberatung vor Ort sicherlich die effektivere Variante als die Emailberatung. Es wäre gut, Sie vereinbaren einen Termin in der Ihrem Wohnort am nächsten gelegenen Beratungsstelle (Adressen www.profamilia.de ), die Sexualberatung anbietet.

* Name von der Redaktion geändert


Weitere FAQs in der Kategorie: Probleme mit dem Sex

Weitere Kategorien: